Narkoserisiko, Tierarztfehler, Tierarztpfusch, oder Schicksal ???

Unsere Erfahrungen bezüglich Rechtsanwalt und andere Fälle von Tierarztkunstfehler oder Tierarztpfusch vor Gericht.

Irgend wie habe ich so langsam das Gefühl, was mir jemand gesagt hat, stimmt .

Der Gegenstandswert von Sally und Ihren Babys ist zu gering. Bei 3 reinrassigen Chihuahuas sind das um die 1500.-  €. Wenn Sally eine Zuchthündin gewesen wäre und jedes Jahr 2 Babys bekommen hätte und das mal 8 Jahre, dann wäre es ein Gegenstandswert von ca. 8500.-. Dafür würden die Rechtsanwälte dann bestimmt was tun?  So wie in diesen Fällen :

http://www.parson-russell-terrier-kft.de/Urteile/Urteil60.htm

http://www.herz-fuer-tiere.de/CoCoCMS/generator/viewDocument.php?page=584#04

Eine Anwältin
Ganz hier aus der Nähe, bei Ihr hatten wir ein persönliches Beratungsgespräch, in dem uns nur mitgeteilt wurde, das wir ohne das Sally obduziert wurde, (wofür es jetzt schon zu spät ist, was der Patologe ja auch gesagt hat ) 
:-(  ,     gar nichts machen können. Und dafür bekam Sie dann 208.- €, von unserer Rechtschutz, weil sie einen Gegenstandswert von 2000.- € angegeben hat. Ach ja und wir sollen die Rechnung, falls eine kommt, nicht bezahlen, aber sie geht davon aus das gar keine Rechnung von der Klinik kommt.

Ein Anwalt
Weit oben aus dem Norden, ich telefonierte mit Ihm,  er hätte gerne geholfen , aber wegen der Entfernung kann er das nicht , er sagt mir am Telefon, es muß nicht jedes Tier obduziert werden, man kann auch so was machen. Er gab mir insgesamt 2 Adressen, nicht so arg weit von uns weg. Ich fragte ihn:  Wann denn die Verjährungsfrist abläuft. .Er sagt nach 2 Jahren.

Ein Anwalt
Ganz hier aus der Nähe, er riet mir am Telefon die Rechnung, der Klinik zu bezahlen und teilte dann per Brief mit das er ohne das Sally opduziert wurde uns nicht vertreten wird. Und bekam von der Rechtschutz 35 €

Ein Anwalt
Etwa 1  1/2 Std. von hier. Machte uns viel Hoffnung, er erzählte was von einem Gerichtsurteil das er anfordern wollte, nach einiger Zeit kam dann die Antwort er hätte es erhalten und teilte uns  mit das er Erfolgsausichten sieht und das es nach Zusage der Rechtschutzversicherung, los geht. Wir sind bei einer Versicherung, die solche Zusagen innerhalb von 3 Tagen macht, aber nach mehreren Mails, an den Anwalt, bekam ich dann zu lesen die Rechtschutz hätte 4 Wochen lang nicht geantwortet und er würde da dann noch mal nach fragen, wieder Wochenlang, kommt keine Mail. Ich rief selbst bei der Rechtschutz an, die teilten mir mit das kein Schriftverkehr stattgefunden hat und Ihnen nichts vorliegt, bezüglich Erfolgsaussichten. Na ja nach insgesamt dann 4 Monaten...im Prinzip nix großartiges passiert........gab ich die Hoffnung auf, das er wirklich helfen wollte und suchte weiter..

Ein Anwalt
Etwa 1 1/2 Std. von hier. Sagt : Ich müsste ein Außergerichtliches Gutachten machen lassen, das kostet 800.- €, das würde die Rechtschutz nicht bezahlen, weil es Außergerichtlich ist und Anhand dessen kann man dann ja weiter sehen ob man was machen kann oder nicht. Auch Ihn frage ich wegen der Verjährung, er sagt nach 3 Jahren.

Eine Anwältin
etwa 1 1/2 Std. von hier. Sagt mir am Telefon, das wäre Quatsch ein Außergerichtliches Gutachten......... wenn ein Anwalt den Fall über nimmt wird das Gutachten Gerichtlich angefordert und dann muss ich das auch nicht bezahlen, weil das dann die Rechtschutz übernimmt.

Eine Anwältin
Etwa 1/2 Std. von hier. Möchte für die HP lesen 70 Euro. Also wenn ich an jeden Anwalt der sich die HP anschaut 70 € bezahlen hätte müssen, dann hätte ich schon einige 1000.- € nur fürs lesen bezahlt.

Ein Anwalt,
etwa 1 Std von hier. Wollte, nachdem er sich mit TÄ beraten hat, die Schadensnummer und eine Vollmacht und hat beides seit 30.10.04, na dann warten wir mal wieder ab was weiter passiert.

30.11.04    Ich habe schon 2 x per Mail beim Anwalt nachgefragt, keine AntwortIch rufe die Rechtschutz an und erfahre das der Anwalt die Rechtschutz angeschrieben hat und sie darauf hin am 18.11.04 ihm ein Schreiben geschickt haben mit der Bitte um Mitteilung seiner Erfolgsaussichten. Und das sie auf seine Antwort warten.

15.12.04     Ich rufe noch mal die Rechtschutz an, immer noch keine Antwort des Rechtsanwaltes eingetroffen. Ich rufe beim Anwalt an und frage nach, er sagt er habe das Schreiben Anfang Dezember abgeschickt und er wartet auf die Antwort der Rechtschutz.

22.12.04 Ich rufe wieder die Rechtschutz an und Frage ob das Schreiben angekommen ist..... nein sagen sie, sie warten auf die Antwort vom Anwalt.

 
     

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!